Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

an den Betrachter...

Text zu der Duo-Radierung: „Gelbe Berge - Schwarze See“, 2003

Sammlung G. Hartmann


das Motiv:
-1. Übertragung-
meine Kamera macht ein Foto von einer Berglandschaft.
-2. Übertragung-
das Photo wird auf eine Druckplatte belichtet,
-3. Übertragung-
und anschließend so lange bearbeitet,
bis aus der Berglandschaft ein Meer wird.
-4. Übertragung-
das Meer wird auf den Kopf gedreht und mit einer zweiten Farbplatte verbündet, bis aus dem Meer wieder Berge wachsen.

die Technik:
Ausgangspunkt, ein Landschaftsfoto.
Das Foto wird gerastert, um auf einem
speziellen Kopierapparat ein vergrößertes Negativ herzustellen. Dieses Negativ wird mit Hilfe von Fotolack auf eine Druckplatte belichtet und diese anschließend geätzt.
Dann wird auf die Platte eine Aquatinta gelegt, so dass sich deren feinkörnige Struktur mit der groben des Rasters überlagert.
Schließlich werden die Platten je nach Bedarf partiell mit Lack abgedeckt und ein weiteres Mal geätzt, bzw. manuell nachbearbeitet.

der Weg:
Wenn ich alle diese Schritte schon im Voraus gekannt hätte, wenn ich den Weg aus den Bergen ans Meer und wieder zurück in die Berge streng nach GPS, Kompass und alten Karten gegangen wäre, dann wäre er vielleicht weniger reich an Entdeckungen und fruchtbaren ‚Missgeschicken’ gewesen, mit Sicherheit aber wäre ich ganz woanders angekommen.

die Reise:
-5. Übertragung-
An den Betrachter:
Vergessen Sie jetzt alles, was Sie gelesen haben.